Zu Besuch im Bosch Forschungszentrum, 29.11.2016

Bosch Malmsheim
  • 04 Dez 16

  • wacadmin

  • Events

  • 0 Kommentare

Auf Initiative unseres WAC-Präsidiumsmitglieds Dr. Klaus Dieterich konnten wir für den Start in‘s Winterhalbjahr mit einem besonderen Highlight aufwarten. Dem Club stand eine der begehrten Einladungen zu einem Besichtigungstermin des neuen Bosch Forschungsstandortes in Renningen-Malmsheim in ’s Haus. Das Personenkontingent war im Handumdrehn  ausgebucht.

Jürgen Kirschner, Geschäftsleiter Zentralbereich Forschung und Vorausentwicklung, vermittelte der WAC-Besuchergruppe einen Eindruck über Struktur und Funktion der Bosch-Forschung in Renningen und der über den Globus verteilten Standorte.

Kirschner betonte den Vorteil der Nähe des Standortes zu der Hochschule, den Max-Planck-Instituten und dem Fraunhofer-Institut. Eine enge Verzahnung von Wissenschaft und Wirtschaft sei einer der Schlüssel für Innovationskraft. Daher kooperiert Bosch mit fast 250 Universitäten und Forschungseinrichtungen weltweit. Der Bosch-Campus vereint wie eine Universität viele Fakultäten unterschiedlicher technischer und naturwissenschaftlichen Disziplinen. Ob Elektrotechnik, Maschinenbau, Informatik, Analytik, Chemie, Physik, Biologie oder Mikrosystemtechnik –insgesamt 1 200 Mitarbeiter der zentralen Forschung und Vorausentwicklung sowie 500 Doktoranden und Praktikanten arbeiten nun in Renningen an den technischen Herausforderungen der Zukunft.

Der Forschungscampus steht unter dem Motto „Vernetzt für Millionen Ideen“ und ist der Knotenpunkt des weltweiten Forschungs- und Entwicklungsnetzwerkes von Bosch. Besonderes Augenmerk hat Bosch auch auf die Arbeitsbedingungen gelegt. Die Gestaltung der Büros basiert auf der umfangreichen Analyse des Innovationsprozesses. Neben den individuellen Arbeitsplätzen bestimmen 270 größere und kleinere Besprechungsräume das Bild – genügend Platz für fokussiertes Arbeiten und Teamwork. Ob Außen oder Innen, die Forscher finden überall ein modernes Umfeld. Grundsätzlich ist der ganze Campus ein Arbeitsplatz. „Renningen ist das Stanford von Bosch“ sagte Dr. Volkmar Denner bei der Eröffnung im November 2015.

Bilder hier

https://www.flickr.com/photos/wac1899/albums/72157673761569744

Schreibe einen Kommentar

Anmelden

Weitere Nachrichten

  • 28 Dezember 2016 // 0 Kommentare
    Mit dem Adventsessen schließt sich das WAC-Clubjahr. In elegantem Rahmen, untermalt von Klaviermusik und in diesem Jahr ergänzt um eine klassische Gesangseinlage treffen sich die WAC- Mitglieder...
    Weiterlesen...
  • 24 November 2016 // 0 Kommentare
    Der Olymp-Marketingchef Marc Fritz vermittelte der Besuchergruppe des WAC einen tiefen Einblick in die Mechanismen eines schwierigen Marktes und wie man als Textilhersteller darauf reagiert. Mit der...
    Weiterlesen...
  • 24 November 2016 // 0 Kommentare
    Team- und Fahrertitel hatte Mercedes schon im Sack, als sich der Formel1-Zirkus zum Saisonfinale in Abu Dhabi traf. Folglich war das Sektkorkenknallen schon vorprogrammiert als Gabi und...
    Weiterlesen...
  • 18 November 2016 // 0 Kommentare
    Es war die Premiere zum Saisonschluss und alle waren gespannt auf Volker Stauchs Hubraum. Zum ersten Mal steuerten Clubmitglieder ihre Oldtimer zur inoffiziellen Außenstelle des Clubs. Bis...
    Weiterlesen...