Der Trip zur EXPO nach Mailand

Expo
  • 20 Mai 15

  • wacadmin

  • Events

  • 0 Kommentare

Die Reise zur EXPO nach Mailand, verbunden mit dem Besuch des Deutschland-Pavillons, entwickelte sich zum ersten WAC-Flashmob. Auf die Minute genau trafen die individuell angereisten Teilnehmer
am vereinbarten Treffpunkt ein. Und unmittelbar nach Beendigung des Rundgangs durch den Pavillon verflüchtigte sich die bunte WAC Truppe wieder in alle Himmelsrichtungen. Jeder hatte auf dem riesigen EXPO-Gelände noch Pavillonbesuche anderer Länder auf dem Plan. Die Gelegenheit zum Eintritt,

vorbei an der endlosen Warteschlange, verdanken wir unserem Clubmitglied Johannes Milla, der mit seiner Agentur für das Ausstellungskonzept verantwortlich zeichnet. Der herzliche Dank des Clubs gilt auch
Eva Reinisch und Miriam Brandenburger aus dem Milla-Team, die vor Ort für eine perfekte Organisation gesorgt hatten und uns mit viel Begleitinformation durch den Pavillon der »Fields of Ideas« führten.

Die WACler hatten den EXPO Besuchstag effektiv genutzt und dabei viele der wichtigen Länderpavillons besucht. Architektonisch gab es interessante Konzepte zu bewundern. Der einheitlichen Meinung
nach reichte aber keiner der Pavillons qualitativ auch nur annähernd an die unter dem Motto »Be active« angesiedelte inhaltliche Konzeption des Deutschen Pavillon heran. Als Europäer sagt die WAC Reisgruppe
zu Johannes Milla: Deutschland zwölf Punkte. Germany twelve points.

Bilder zur EXPO Reise

https://www.flickr.com/photos/wac1899/albums/72157660926574939

 

Schreibe einen Kommentar

Anmelden

Weitere Nachrichten